Transkript:

In OneDesk teilen Sie Daten mit Benutzern auf Projektebene, sodass Sie steuern können, welche Benutzer Zugriff auf welche Projekte erhalten und welche Rollen sie innerhalb dieses Projekts haben. Beispielsweise könnte ein Benutzer in einem Projekt Projektmanager, in einem anderen Standardmitglied sein und auf einen dritten keinen Zugriff haben.

Es ist wichtig, auch den Unterschied zwischen Projektrollen und Anwendungszugriff zu verstehen. Die Anwendungszugriffskontrollen ermöglichen Benutzern den Zugriff auf die verschiedenen Anwendungen in OneDesk. Diese werden in einem anderen Video besprochen.

Sie können Projektrollen in der Anwendung Benutzer zuweisen. Klicken Sie auf Weitere Anwendungen und wählen Sie dann die Anwendung Benutzer. Hier können Sie auf einen Benutzer doppelklicken, um dessen Detailbereich zu öffnen oder seinen Detailbereich rechts anzudocken.

Für jedes Team, dem ein Benutzer angehört, können Sie entscheiden, welche Rolle er haben soll. Auf diese Weise sind beim Zuweisen eines Teams zu einem Projekt die Rollen bereits festgelegt. Sie können eine Person als Projektmanager, Projektleiter, Standardmitglied oder eingeschränktes Mitglied zuweisen.

Projektmanager haben vollen Zugriff auf alle Daten und Berechtigungen im Projekt. Sie können auch andere Mitglieder hinzufügen oder entfernen und ihre Projektrollen ändern.

Projektleiter haben auch vollen Zugriff auf alle Daten und Berechtigungen, können jedoch KEINE Mitglieder hinzufügen oder entfernen oder Projektrollen anpassen.

Standardmitglieder können auf alle Daten innerhalb des Projekts zugreifen, können jedoch nur Tickets und Aufgaben ändern, die von ihnen erstellt oder ihnen zugewiesen wurden.

Eingeschränkte Mitglieder haben Zugriff auf alle Daten innerhalb des Projekts, können jedoch keine Daten ändern. Sie können jedoch an Diskussionen zu Aufgaben und Tickets im Projekt teilnehmen.