Transkript:

OneDesk verfügt über eine integrierte Wissensdatenbank. So können Sie es konfigurieren. Um es einzurichten, gehen Sie zuerst zu Ihren Verwaltungsoptionen und wählen Sie Ihre Kunden-Apps aus. Hier finden Sie eine Liste Ihrer Kunden-Apps, von denen eine die Wissensdatenbank ist. Es gibt weitere Videos zu den anderen Kunden-Apps.

Sie können es ein- und ausschalten, je nachdem, ob es in Ihrem Widget angezeigt werden soll. Hier können Sie Ihr Firmenlogo oder den Namen Ihrer Kunden-App in der Kopfzeile Ihrer Wissensdatenbank verwenden. Sie können die Farben aller Ihrer Kunden-Apps ändern. Sie können die Sprache ändern und entscheiden, ob sich Ihre Kunden in Ihren Kunden-Apps registrieren können. Und schließlich finden Sie hier einige Anweisungen zum Platzieren der Kunden-Apps auf Ihrer Website.

Wählen Sie als Nächstes die tatsächliche Wissensdatenbank-App unter Kunden-Apps aus. Hier können Sie die spezifische Kunden-App konfigurieren, die die Wissensdatenbank darstellt. Standardmäßig haben wir eine Reihe von Einstellungen für die Wissensdatenbank festgelegt, die meiner Meinung nach in den meisten Fällen sinnvoll sind. Möglicherweise möchten Sie jedoch einige davon ändern.

Das erste, was Sie bestimmen möchten, ist, welche Elemente der Kunde in einer Kunden-App sehen kann, in diesem Fall in der Wissensdatenbank. Wir benötigen kein Login, um Artikel zu sehen. Wir denken, die Leute sollten sich wirklich einloggen, um die Artikel zu lesen, ohne sich einloggen zu müssen.

Was können sie jetzt hier sehen? Wir haben ausgewählt, dass sie bestimmte Artikeltypen sehen können, und wir haben diesen Artikeltyp als “Wissensdatenbankartikel” definiert. Dies bedeutet, dass Kunden alles sehen können, was ein veröffentlichter Knowledge Base-Artikel ist. Wenn Sie möchten, können Sie sie ihre eigenen unveröffentlichten Artikel anzeigen lassen, aber im Allgemeinen gilt diese Option nicht sehr gut für KB-Artikel.

Als Nächstes können Sie alle Funktionen und Eigenschaften auswählen, die sie in der Wissensdatenbank haben sollen. Möchten Sie beispielsweise, dass sie das linke Filterfeld sehen? Möchten Sie, dass sie sortieren, folgen oder sich anmelden können und auf welche Eigenschaften der Artikel in der Wissensdatenbank sie zugreifen sollten? Im Allgemeinen wäre es ein ziemlich begrenzter Satz. Was wir hier haben, macht Sinn, aber Sie können es gerne durchgehen und ändern. Wenn Sie beispielsweise nicht möchten, dass sie sehen, wer den Artikel verfasst hat, können Sie dies deaktivieren.

Wenn Sie die Wissensdatenbank mit einem bestimmten Formular verknüpfen möchten, können sie möglicherweise einen anderen fehlenden Wissensdatenbankartikel anfordern. Sie können ein Webformular konfigurieren. Wenn Sie jetzt auf Webformulare konfigurieren klicken, werden Sie zu der Webformularanwendung navigiert, in der Sie ein Formular erstellen, und von diesem Webformular aus können Sie es mit der Knowledge Base-Kundenanwendung verknüpfen.

Jetzt können Sie auf die Schaltfläche Vorschau klicken. Dadurch werden Ihre Kunden-Apps geöffnet, tatsächlich Ihre Wissensdatenbank, und Sie können jetzt sehen, dass in dieser Kunden-App keine Elemente sichtbar sind. Lassen Sie uns das ändern. Jetzt ist unser Knowledge Base-Artikel eine Art Ticket. Sie können sehen, ob ich zu Ticketarten gehe, wir haben den Knowledge Base-Artikel. Lassen Sie uns einige Knowledge Base-Artikel erstellen. Ich gehe zu Tickets und klicke auf “Wissensdatenbankartikel hinzufügen”.

Ich kann sogar ein Bild einfügen, wenn ich hier möchte, ich kann einige Anhänge hinzufügen und so weiter. Nach der Erstellung wird der Knowledge Base-Artikel hier in meiner Ticketansicht angezeigt. Hier ist es. Ich kann es verschieben und in ein eigenes Projekt einfügen, wenn ich möchte. Dies ist eine gängige Praxis, um Ihre Knowledge Base-Artikel vom Rest Ihrer Tickets zu trennen.

Gehen wir jetzt zurück und sehen uns die Kunden-Apps in den Kunden-Apps in der Vorschau an. Sie werden sehen, ich habe meine Wissensdatenbank und dort habe ich jetzt einen Wissensdatenbankartikel. Gehen Sie zurück, um nur die eigenständige Wissensdatenbank zu sehen. Ich werde hierher zurückkehren, also klicken Sie erneut auf Knowledge Base und dann auf Vorschau. Und hier sehen Sie meinen neuen Knowledge Base-Artikel.

Wenn ich auf den Artikel klicke, werden die Details des Knowledge Base-Artikels angezeigt, einschließlich des Namens, der Beschreibung, der möglicherweise hinzugefügten Anhänge und der aktivierten Eigenschaften. Ich kann auch Gespräche einschließen, dh Kunden können mir Fragen zum Knowledge Base-Artikel stellen.

Das ist also Wissensbasis in einem Schreibtisch. Lass uns wissen. Haben Sie Fragen, indem Sie hier klicken?